Tauchclub Wr. Neudorf
Tauchclub Wr. Neudorf

Clubvorstellung

Im Industriezentrum NÖ – SÜD liegt der Gemeindeteich Wiener Neudorf (auch Kahrteich genannt) und wir fanden es schade, dass es da keine Möglichkeit gab tauchen zu gehen. Jahrelange Verhandlungen mit der Gemeinde waren notwendig, da es galt, verschiedene Interessen (Badegäste und Fischer) zu koordinieren. Nachdem es 1994 gelungen war, eine Einigung mit dem Fischereiverein zu erzielen, stand der Gründung eines eigenen Tauchclubs nichts mehr im Wege. Im Sommer 1994 trafen wir uns zu einer Besprechung über die Gründung eines Tauchclubs im Restaurant des Freizeitzentrums.

Zur ersten Sitzung kamen neun Personen (DUNST Peter, KOCH Fritz, KOMINEK Kurt, KRAMMER Roland, NEUHAUSER Walter & Petra, SCHMID Harald, ZEMAN Günter & Christa). Wir diskutierten Verschiedene Möglichkeiten, wie wir den Verein aufbauen, ohne dass die Bürokratie einem die Lust am Tauchen nimmt.

Nachdem wir die Zusage hatten, dass es im Gemeinderat einen Beschluss geben werde, der den Mitgliedern das neu zu gründenden Tauchclub die Ausübung ihres Sportes am Teichgelände erlauben werde, wurde ein Proponentenkomitee (KOMINEK Kurt, KRAMMER Roland, NEUHAUSER Walter und ZEMAN Günter) gewählt, um den Verein bei der Vereinsbehörde anzumelden.

Am 10.09.1994 wurde bei der Vereinsbehörde der Antrag auf Genehmigung des Vereins und der Statuten gestellt. Nachdem der Antrag von der Vereinsbehörde genehmigt und am 15.12.1994 der Beschluss im Gemeinderat gefasst wurde, konnten wir am 19.12.1994 die Gründungssitzung abgehalten.

Gründungsmitglieder waren: KARL Josef, KOMINEK Kurt, KRAMMER Roland,  NEUHAUSER Petra, NEUHAUSER Walter, ONDRAS Günter, PROKOP Peter, SCHENKERMAYER Andreas, SCHMID Harald, STADTER Christa und ZEMAN Günter.

Die Arbeitsteilung am Anfang bestand darin, dass Roland die organisatorischen und technischen Aufgaben übernahm und Kurt ihn dabei unterstützte. Walter übernahm die weiteren Verhandlungen mit der Gemeinde (es fehlte noch ein Clublokal) und die Behördenwege. Damit waren die ersten Hürden genommen. Nun galt es, eine Unterkunft und eine finanzielle Basis für den Verein zu Schaffen. Da Umbauarbeiten am Gebäude beim Kahrteich geplant waren, schlug der zuständige GR für Umweltschutz und Soziales der Gemeinde vor, durch Vergrößerung des Gebäudes einen Clubraum für den Tauchclub zu schaffen. Dies wurde von der Gemeinde (damaliger Sportreferent Friedl KONCILIA) ermöglicht. Weiters wurde eine erstmalige Subvention von rund ATS 50,000.- (entspricht ca. 3.650,-Euro) genehmigt. Damit war die Anschaffung eines Kompressors gesichert. Das Clublokal wurde in Eigenregie adaptiert, wobei jeder sehr viel Freizeit und Geld investierte. Die alte Zille der Feuerwehr wurde vor der Vernichtung bewahrt und ruht heute als Wrack am Grund des Kahrteichs.

Ein Clublogo wurde gesucht und gefunden. Die Vereinsfahne angeschafft.Danach stand einer Aufnahme des Tauchsportes und der Ausübung unseres Hobbys nichts mehr im Wege. Heute ist der Verein mit allerlei technischen Geräten (Scooter, Metallsuchgerät, Mischgasanlage) ausgerüstet.

 

1. Vereinsvorstand 1994

Obmann: KRAMMER Roland

Obmann Stellvertretende.: NEUHAUSER Walter

Kassier: WAGNER Michael

Kassier Stellvertretende.: OSLZLY Norbert

Schriftführer: STADTER Christa

Schriftführer Stellvertretende.: ZEMAN Günter

Techn. Beauftragter: KOMINEK Kurt